Текст песни Philipp Poisel - Freunde

Unzählbar durchzechte Nächte Bis ans Ende philosophiert Unsere Freundschaft schreibt, Beschreibt Geschichte Und nun stehen wir hier Für dich leg' ich meine Hand ins Feuer, Mit dir geh' ich bis ans Ende der Welt, Mit dir trotz' ich jedem Ungeheuer, Dich geb' ich nicht her Das Leben ist ein Strom, Und ich schwimm' neben dir Und wenn wir keine Lust mehr haben, Lassen wir uns treiben Ich wünsch' mir, dass wir Freunde bleiben, Freunde bleiben Wir haben uns so verdammt oft gestritten, Doch sind wir nie wirklich im Glasturm Niemals ist uns die Freundschaft entglitten und Ich will nur, will nur, Dass du weißt wo Für dich leg' ich meine Hand ins Feuer, Mit dir geh' ich bis ans Ende der Welt, Mit dir trotz' ich jedem Ungeheuer, Dich geb' ich nicht her Das Leben ist ein Strom, Und ich schwimm' neben dir Und wenn wir keine Lust mehr haben, Lassen wir uns treiben Ich wünsch' mir, dass wir Freunde bleiben, Freunde bleiben Wir zwei sind wie Pech und Schwefel Ich bin dein Hab und du mein Gut Das Leben ist ein Strom Und ich schwimm' neben dir Und wenn wir keine Lust mehr haben, Lassen wir uns treiben Ich wünsch' mir, dass wir Freunde bleiben Das Leben ist ein Strom Und ich schwimm' neben dir Und wenn wir keine Lust mehr haben, Lassen wir uns treiben Ich wünsch' mir, dass wir Freunde bleiben, Freunde bleiben Mit dir will ich in allen Herren Länder Mein Leben verschwenden, Mein Leben verschwenden
Слова и текст песни Philipp Poisel - Freunde принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *