Текст песни Andrea Berg - Du Wolltest Mich Für Eine Nacht

Du liebst die Freiheit,Zähmen kann man dich nichtWer dich liebt, der vergibtJetzt wach ich auf ohne dichDu wolltest mich für eine Nacht,Nicht für immerDu gehst zu ihr und ich lieg wach,Komm wieder!Alles an mir sehnt sich so nach dirLieb mich doch einmal noch!Du sagst: "Verzeih mir"Niemand hält dich ganz festGeh noch nicht, halt mich jetztAuch wenn du mich dann verlässt

Du wolltest mich für eine Nacht,Nicht für immerDu gehst zu ihr und ich lieg wach,Komm wieder!Alles an mir sehnt sich so nach dirLieb mich doch einmal noch!Ich will dich nur für michGar nichts sonst zählt mehr für michDu wolltest mich für eine Nacht,Nicht für immerDu gehst zu ihr und ich lieg wach,Komm wieder!Alles an mir sehnt sich so nach dirLieb mich doch einmal noch!Alles an mir sehnt sich so nach dirLieb mich doch einmal noch!
Слова и текст песни Andrea Berg - Du Wolltest Mich Für Eine Nacht принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *