Текст песни AnnenMayKantereit - Marie

Die Vögel scheißen vom Himmel,Und ich schau' dabei zuUnd ich bin hier und alleineMarie, wo bist du?Marie, wo bist du?Manchmal denk' ich, die Welt ist 'n AbgrundUnd wir fallen,Aber nicht allen fällt das aufUnd so nimmt alles, alles seinen LaufMein bester Freund ist viel zu jung gestorbenUnd schon so lange hab' ich keine Mutter mehrMeistens fehlen mir dafür die WorteUnd wenn sie kommen,Dann weiss ich nicht woherUnd wärst du hier,Wüsste ich für wenDie Vögel scheißen vom Himmel,Und ich schau' dabei zuUnd ich bin hier und alleineMarie, wo bist du?Marie, wo bist du?

Ich glaub', mein Blick istVom Vorüberzieh'n der StädteSo müde, dass er nichts mehr hältMir ist, als ob es tausend Städte gäbeUnd hinter tausend Städten keine WeltAber die ist ja eh 'n AbgrundUnd wir fallen, ich glaub', mir gefällt'sUnd ich weiss jetzt, alles dreht sich,Alles dreht sich, wenn du dich verliebstDie Vögel scheißen vom Himmel,Und ich schau' dabei zuUnd ich bin hier und alleineMarie, wo bist du?Marie, wo bist du?Marie, Marie, Marie, Marie...Die Vögel scheißen vom Himmel,Und ich schau' dabei zuMarie, Marie, Marie, Marie...Marie, wo bist du?Wo bist du, Marie?
Слова и текст песни AnnenMayKantereit - Marie принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *