Текст песни Benoby - Ich Atme Ein

So kurz davor,Kann endlich erreichen,Wovon ich geträumt habBin zu kurz davor,Um daran zu zweifeln,Dass ich dazu das Zeug habJemand hat an mich geglaubtEine Idee, die mir den Atem raubt,Endlich lass ich's rausIch atme ein,Die Welt zieht nicht an mir vorbeiEs ist mein Moment, ein fettes GeschenkIch halte ihn fest,Bin jetzt mehr als nur MenschUnendlich freiSo muss es sein, so muss es seinJetzt und sofort,Kann endlich beweisen,Dass ich nicht nur geträumt habWie niemals zuvorDas Glück zu ergreifen,Das die Welt hier zu Gold macht

Weil jemand an mich glaubtEine Idee, die mir den Atem raubt,Ich spüre, dass ich's schaff,Und ich mach'sIch atme ein,Die Welt zieht nicht an mir vorbeiEs ist mein Moment, ein fettes GeschenkIch halte ihn fest,Bin jetzt mehr als nur MenschUnendlich freiSo muss es sein, so muss es seinIch schüttel' alles ab, spüre nur mich,Inhaliere jeden Zug, ich bin ichIch atme ein,Die Welt zieht nicht an mir vorbeiEs ist mein Moment, ein fettes GeschenkIch halte ihn fest,Bin jetzt mehr als nur MenschUnendlich freiIch atme ein,Die Welt zieht nicht an mir vorbeiSo muss es sein, so muss es sein,So muss es sein
Другие песни исполнителя
Слова и текст песни Benoby - Ich Atme Ein принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *