Текст песни Chima - 100 Elefanten

Ich schlag mich mit Kompass und Machete Durch diesen Dschungel in meinem Kopf Bilder von uns, wohin ich trete, Mein Rucksack mit Reue vollgestopft Jetzt bist du weg, ich steh im Dunkeln, Und vor leer geräumten Schränken wird mir klar, Ich hab das Glück vorbeigewunken Unser Song läuft – Ich wünschte, du wärst da Diese Gedanken trampeln in meinem Kopf Wie hundert Elefanten Diese Gedanken kommen wie aus dem Off Und türmen sich zu Giganten Hundert Elefanten Bunte, penetrante, Nicht zu verdrängende Gedanken Wie hundert Elefanten Man, ich vermisse deine Hände, Die im Schlaf noch nach mir fühlen, Und ignoriere unser Ende, Wenn ich von Zukunft fantasier' Ich träum' vom Tanzen auf dem Minenfeld, Auch wenn wir manchmal explodier'n Würdest du rangeh'n, wenn ich anruf? Hängst du vielleicht auch noch an mir? Diese Gedanken trampeln in meinem Kopf Wie hundert Elefanten Diese Gedanken kommen wie aus dem Off Und türmen sich zu Giganten Hundert Elefanten Bunte, penetrante, Nicht zu verdrängende Gedanken Wie hundert Elefanten Ich will Zweifel bezwingen, Über meinen Schatten springen, Nicht glauben, sondern wissen, es wird gut Vertrau auf innere Stimmen, Die singen: "Vor Liebe kommt Mut" Diese Gedanken trampeln in meinem Kopf Wie hundert Elefanten Diese Gedanken kommen wie aus dem Off Und türmen sich zu Giganten Hundert Elefanten Bunte, penetrante, Nicht zu verdrängende Gedanken Wie hundert Elefanten Diese Gedanken trampeln in meinem Kopf Wie hundert Elefanten Diese Gedanken kommen wie aus dem Off Und türmen sich zu Giganten Hundert Elefanten Bunte, penetrante, Nicht zu verdrängende Gedanken Wie hundert Elefanten
Слова и текст песни Chima - 100 Elefanten принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *