Текст песни Elif - Schwarz, Weiß, Grau

Es wär so leicht, wenn ich kein Chaos wär Bin ich an Land, will ich das Meer Seit einer Ewigkeit geht's hin und her Erst brauch ich ihn, Dann den anderen mehr Meine Augen sind nie satt Will immer das, was ich nicht hab Kreuz und quer Ich bin leer Ich mische alle Farben, Bis keine Farbe übrig ist Ich weiß nie wirklich genau Ja, nein, vielleicht Schwarz, weiß, grau Verlauf mich rein, entscheide dich für mich, Doch ob ich dich will, das weiß ich nicht Brenne lichterloh, geh' auf in Rauch Sei für mich da, dann lös dich auf Denn meine Augen sind nie satt Will immer das, was ich nicht hab Kreuz und quer Ich bin leer Ich spiel das Spiel solange, Bis niemand mehr zum Spielen übrig ist Ich weiß nie wirklich genau Ja, nein, vielleicht Schwarz, weiß, grau Vielleicht komme ich nie an, Wenn ich nicht verzichten kann, Wenn ich nicht verzichten kann Such' ich wohl ein Leben lang, Suche ich ein Leben lang Nach was, das man nicht finden kann Oh, ich weiß nie wirklich genau Ja, nein, vielleicht Schwarz, weiß, grau
Другие песни исполнителя
Слова и текст песни Elif - Schwarz, Weiß, Grau принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *