Текст песни Fard - Dschungel Meines Lebens

Ich schreib' Briefe an mich selbst, Während der Rest der Welt schläft, In der Hoffnung Diese Art von Therapie macht einen Sinn Ich sah Männer groß wie Bäume, Schneller fallen als Espenlaub Der Geruch von Hasch und Armut Zirkuliert im Treppenhaus Auf dem Weg ins Paradies Suchen wir nach Geborgenheit Und glauben ernsthaft, All die bunten Scheine machen sorgenfrei Alles dreht sich um die Kohle, Doch das war schon immer so, Und um zu überleben, Lernst du Lügen wie Pinocchio Traf hier draußen gute Typen, Die so schlechte Dinge tun Manche folgen ihrem Herzen, Andre folgen blinder Wut Ich schreib' mein Leben aufs Papier, Um die Straße zu versteh'n, Doch im Dschungel meines Lebens Hab' ich Tarzan nie geseh'n Keiner will ein Stück vom Kuchen, Jeder will die ganze Torte Echte Freunde unbezahlbar, Genauso wie Mamas Worte Drauf geschissen, Denn ein Adler dreht alleine seine Runden Und ein Bruder wie im Buche Hab' ich leider kein'n gefunden Tausend Regentropfen fließen durch den Asphalt, Sickern durch die Gosse Und machen ihn zu 'nem Wald Im Dschungel meines Lebens Mach' ich jedem was vor, So als hätt' ich noch nie eine Träne verlor'n, Doch tausend kleine Tränen Fließen durch den Asphalt, Sickern durch die Gosse Und machen ihn zu 'nem Wald Im Dschungel meines Lebens Mache ich jedem was vor, So als hätt' ich noch nie eine Träne verlor'n Vielleicht geht's dir ja wie mir, Weil du von Menschen nur enttäuscht bist Du glaubst, nur weil ich lache, bin ich schwach? Ich schwör', du täuschst dich Ich bin nicht arrogant, Ich bin nur einfach nicht mehr freundlich Kein Wunder, dass ein Stafford Und kein Mensch mein bester Freund ist Alle reden nur von Werten, Die sie selber gar nicht haben, Träumen von der großen Liebe, Während sie auf Party blasen Jede noch so kleine Pussy Ist gedresst und gestylt Halbnackt wie die Fotzen von Destiny's Child Ich seh' Heuchler und Verräter, So weit das Auge reicht, Und all die Löwen werden nicht mehr satt Von dem Straußenfleisch Unsre Habgier scheint unendlich, Töten nur für den Konsum, Und die Tränen unsrer Mütter Werden dann zu 'nem Monsun Ständig hin- und hergerissen Als einsamer Steppenwolf Scheiß auf die Million, ich will Respekt Und hol' uns Ghetto-Gold Du kannst mir glauben oder nicht, Ich schwör', ich ließ nichts unversucht, Doch dieses Leben fühlt sich an Wie das verdammte Dschungelbuch, denn Tausend Regentropfen fließen durch den Asphalt, Sickern durch die Gosse Und machen ihn zu 'nem Wald Im Dschungel meines Lebens Mach' ich jedem was vor, So als hätt' ich noch nie eine Träne verlor'n, Doch tausend kleine Tränen Fließen durch den Asphalt Sickern durch die Gosse Und machen ihn zu 'nem Wald Im Dschungel meines Lebens Mache ich jedem was vor, So als hätt' ich noch nie eine Träne verlor'n Zwischen Wölfen und Hyänen aufgewachsen, So wie Mowgli Ich mache keine gottverdammte Schlange Zu 'nem Homie Erzähl mir nicht, Das Leben wäre trist und hoffnungslos In diesem Dschungel aus Beton Findest du keinen Ponyhof Alle wollen an die Sonne Wie ein Kind, das Wärme spürt, Doch keiner sieht, Wohin der Abgrund hinter all den Bergen führt Zuhause hier im Ruhrpott, Begräbnis in der Heimat Leben ist so schwierig, Sterben ist so einfach Tausend Regentropfen fließen durch den Asphalt, Sickern durch die Gosse Und machen ihn zu 'nem Wald Im Dschungel meines Lebens Mach' ich jedem was vor, So als hätt' ich noch nie eine Träne verlor'n, Doch tausend kleine Tränen Fließen durch den Asphalt, Sickern durch die Gosse Und machen ihn zu 'nem Wald Im Dschungel meines Lebens Mache ich jedem was vor, So als hätt' ich noch nie eine Träne verlor'n
Слова и текст песни Fard - Dschungel Meines Lebens принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *