Текст песни Faun - Walpurgisnacht

In den Abendhimmel steigenheute Nacht die Zauberweisen,wildes Volk und Liliths Art,lauernd Winde heimlich fahrt.Lasst uns zu den Feuern streifen,raunend nach den Sternen greifen,gutes und auch böses Worttragen wir heut fort und fort.In den Weiden werden unsere Träume klingenund die Winde werden unsre Lieder singen.Lasst uns mit den Funken übers Feuer springen,in der Walpurgisnacht!Hört die Geigen, hört die Geigen,die Feuer sind entfacht!Folgt dem Reigen, folgt dem Reigenin der Walpurgisnacht.

Ungestüm im Spiel der Geigendreht sich unser nächtlich' Reigenund wir treten wild und freidiesem alten Zauber bei.Einmal nur im großen Kreisetanzen wir auf jene Weise,bis das erste Morgenlichtunser Traumgewebe bricht.In den Weiden werden unsere Träume klingenund die Winde werden unsre Lieder singen.Lasst uns mit den Funken übers Feuer springen,in der Walpurgisnacht!Hört die Geigen, hört die Geigen,die Feuer sind entfacht!Folgt dem Reigen, folgt dem Reigenin der Walpurgisnacht.
Слова и текст песни Faun - Walpurgisnacht принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *