Текст песни Gestört Aber GeiL - Tsunami

Ab hier geht's nicht mehr weiter, Du stehst am Rand der Welt Ich steh' an deiner Seite – Halt dich gut fest, damit du nicht fällst! Du fühlst dich wie gestrandet Und funkst SOS Ich bin dein Floß in den Fluten des Ozeans Nimm meine Hand, Mal deine Sorgen in den Sand Ein Tsunami trägt sie für uns weg Und was bleibt sind nur wir zwei Nimm meine Hand, Mal deine Sorgen in den Sand Ein Tsunami nimmt sie mit Und das Radio spielt "No woman, no cry", "No woman, no cry" Du stehst allein am Steuer, Kannst schon den Eisberg seh'n Solang du mich als Freund hast, Wird deine Reise noch weiter geh'n Wir sind zwei Piraten Und nehm'n uns, was wir woll'n Nur wir, unser Boot und die Fluten des Ozeans Nimm meine Hand, Mal deine Sorgen in den Sand Ein Tsunami trägt sie für uns weg Und was bleibt sind nur wir zwei Nimm meine Hand, Mal deine Sorgen in den Sand Ein Tsunami nimmt sie mit Und das Radio spielt "No woman, no cry", "No woman, no cry" "No woman, no cry" Wie Bob Marley schon gesagt hat, Es gibt kein'n Grund für dich zu wein'n Komm, Baby, nimm mein Taschentuch! Und wie Bob Marley schon gesagt hat, Es gibt kein'n Grund für dich zu wein'n, Denn irgendwann wird alles gut Nimm meine Hand, Mal deine Sorgen in den Sand Ein Tsunami trägt sie für uns weg Und was bleibt sind nur wir zwei Nimm meine Hand, Mal deine Sorgen in den Sand Ein Tsunami nimmt sie mit Und das Radio spielt "No woman, no cry" Nimm meine Hand, Mal deine Sorgen in den Sand Ein Tsunami nimmt sie mit Und das Radio spielt "No woman, no cry"
Слова и текст песни Gestört Aber GeiL - Tsunami принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *