Текст песни JORIS - Hoffnungslos Hoffnungsvoll

Ein Flimmern in der Luft, Gedanken bei dir Ein liebevoller Brief auf leerem Papier Wollt' dir so viel noch sagen, Dass ich's mag wie du lachst, Dass dein Atem mich antreibt, So herrlich willenlos macht Ich weiß nicht, was ich sagen soll, Du machst mich hoffnungslos hoffnungsvoll Ich hab selten so viel gewollt, Du machst mich hoffnungslos hoffnungsvoll Die Kissen in der Luft, die Decken am Boden Ich bin gefangen unter dir Du lächelst harmlos von oben Oh, wie dein Haar ins Gesicht fällt, Deine Augen versteckt! Oh, ich bete dich an, Jeden einzelnen Fleck! Ich weiß nicht, was ich sagen soll, Du machst mich hoffnungslos hoffnungsvoll Ich hab selten so viel gewollt Du machst mich hoffnungslos hoffnungsvoll Und ich spring', wenn ich spring'n soll Und renn', wenn du rennst Ich berühr' deine Haut und meine Finger verbrenn' Nur du kannst mich lesen Wie ein offenes Buch Und das tut mir gut Und ich spring', wenn ich spring'n soll Und renn', wenn du rennst Ich berühr' deine Haut und meine Finger verbrenn' Lege alle Karten offen Setze alles auf dich Oder doch besser nicht? Und ich spring', wenn ich spring'n soll Und renn', wenn du rennst Ich berühr' deine Haut und meine Finger verbrenn' Werde selber zum Spielball Bin gespannt, ob du fängst Oder weiß ich das längst? Ich weiß nicht, was ich sagen soll, Du machst mich hoffnungslos hoffnungsvoll Ich hab selten so viel gewollt Du machst mich hoffnungslos hoffnungsvoll Du machst mich hoffnungslos hoffnungsvoll
Слова и текст песни JORIS - Hoffnungslos Hoffnungsvoll принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *