Текст песни Julian le Play - Benzin

Und wieder zieht ein Jahr vorbei Und wieder all die Fragen gleich Häng mich an die Raketen an Und flieg ins neue Jahr Schenk mir noch bisschen Glühwein ein Schenk mir von vorn die Lügen ein Von unten strahlen die Farben rauf Das neue Jahr ist da Jeden Tag Tagwache kurz nach neun Weiß nicht, was ich mit dem Tag mache Zeit zum Träumen Wie jeden Tag, wie jedesmal Jede Nacht kein Schlaf geht vorbei Weil meine Träume keiner mag Schlaf ich schon lang alleine Weil jeder Nacht vergeht im Schlaf Ich gieße Benzin über mein Haupt Mein Herz geht in Flammen auf Ich gieß' Kerosin über Asche und Staub Und jag' all die Geister raus Ich gieße Benzin über mein Haus Das Holz geht in Flammen auf Ich gieß' die Magie über Asche und Staub Und jag' all die Geister raus Mein Herz steht in Flammen Hier gibt's keinen Pausenknopf Für schwarze Tage Ich bleib zu Haus' Obwohl ich mich schon lange frage Ob das hier je zuhause war Hier gibt's kein Überspringen Von schlechten Szenen Und wenn's mir übel geht Ertränk ich meine Seelen In der nächsten Bar Ich taumel' ins nächste Jahr Und gieße Benzin über mein Haupt Mein Herz geht in Flammen auf Ich gieß' Kerosin über Asche und Staub Und jag' all die Geister raus Ich gieße Benzin über mein Haus Das Holz geht in Flammen auf Ich gieß' die Magie über Augen und Haut Und jag' all die Geister raus Mein Herz steht in Flammen Ich brenn' für die Ewigkeit Werd' Geister verbannen Damit ich am Leben bleib Ich geh' jetzt in Flammen Hinaus in die Dunkelheit Werd' alles verbannen Was mich heut nach unten treibt Mein Herz steht in Flammen
Слова и текст песни Julian le Play - Benzin принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *