Текст песни Juliane Werding - Mitternachtsball

Zwischen Schluchten und Felsen Auf der Straße der Nacht Ließ mich der Wagen im Stich Sah ein Licht in der Ferne Und hab mir gedacht: "Da hilft man dir sicherlich" Ein blinder Diener hat mir aufgemacht Es begrüßten mich von drinnen Tausend stumme Stimmen: Zeit, das Glas nochmal zu heben Auf das Leben nach dem Leben Nach dem Nirgendwo und Überall Trifft man sich auf dem Mitternachtsball Ich sah tausend Schatten Und ich hörte Musik Es floss der Champagner Etwas lockte mich an Und etwas hielt mich zurück Im Spiegel sah ich nur mich, Doch rings um mich standen die Gäste der Nacht Sie tranken und sie lachten Ich ahnte, was sie dachten: Zeit, das Glas nochmal zu heben Auf das Leben nach dem Leben Nach dem Nirgendwo und Überall Trifft man sich auf dem Mitternachtsball Zeit, das Glas nochmal zu heben Auf das Leben nach dem Leben Nach dem Nirgendwo und Überall Trifft man sich auf dem Mitternachtsball Man war freundlich, Doch ich wollte nicht bleiben Und ich ging zur Tür Doch der Diener trat mir in den Weg Und sagte kühl: "Zum Mitternachtsball darf jeder herein Doch fortgeh'n kann keiner" Zeit, das Glas nochmal zu heben Auf das Leben nach dem Leben Nach dem Nirgendwo und Überall Trifft man sich auf dem Mitternachtsball Zeit, das Glas nochmal zu heben Auf das Leben nach dem Leben Nach dem Nirgendwo und Überall Trifft man sich auf dem Mitternachtsball
Слова и текст песни Juliane Werding - Mitternachtsball принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *