Текст песни Juliane Werding - Tarot

Schwarze SchattenKerzenlicht auf dem Tisch mit den KartenIch sah ihr ins GesichtUnd verstand nicht, wiesoLegte sie das geheime TarotNarr und TeufelRad des Schicksals und Karte der ZweifelZwischen Ritter und TurmSuchte sie irgendwoNach dem Sinn im geheimen TarotWem hilft die Karte der LiebeOhne die Karte der Macht?Vor deiner WeltSteht die schwarze Prinzessin der Nacht"Du wirst weinen", sagte sie"Denn bald wirst du allein sein"Und sie lächelte kaltUnd sie schien beinah frohÜber das, was sie fand im TarotWem hilft die Karte der LiebeOhne die Karte der Macht?

Vor deiner WeltSteht die schwarze Prinzessin der NachtSchwarze SchattenKerzenlicht auf dem Tisch mit den KartenIch sah ihr ins GesichtDa begriff ich, wiesoSie mich band ans geheime TarotIhre Warnung passte sehr genauZu meiner AhnungDie Prinzessin der NachtIm geheimen Tarot war sie selbstUnd ich wusste wieso"Du wirst weinen", sagte sie"Denn bald wirst du allein sein"Und sie lächelte kaltUnd sie schien beinah frohÜber das, was sie fand im TarotNarr und TeufelRad des Schicksals und Karte der ZweifelZwischen Ritter und TurmSuchte sie irgendwoNach dem Sinn im geheimen Tarot
Слова и текст песни Juliane Werding - Tarot принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *