Текст песни Juliane Werding - Wofür

"Kommt zu mir, alle, die ihr müde seid,Beladen von Sorgen,Mit Angst vor dem Morgenrot!Kommt zu mir, ich hab Antwort auf die Fragen,Bin geduldig, ohne Klagen",Hast du gesagtUnd dennoch fragen wir:"Wofür leben wir, wofür leiden wir?Wofür laufen wir durch die Nacht?Worauf warten wir, wonach jagen wir?Wofür wird das Opfer gebracht?""Kommt zu mir und ich tröste euch.Ich kann alles vergeben,Was immer geschehen sein mag!Kommt zu mir, eure Sehnsucht will ich stillen,Meinen Frieden zu euch bringen",Hast du gesagt

Und dennoch fragen wir:"Wofür leben wir, wofür leiden wir?Wofür laufen wir durch die Nacht?Worauf warten wir, wonach jagen wir?Wofür wird das Opfer gebracht?"Er befiehlt dem Sturm,Wandelt auf dem WasserEr erfüllt die SchriftWofür leben wir, wofür leiden wir?Wofür laufen wir durch die Nacht?Worauf warten wir, wonach jagen wir?Wofür wird das Opfer gebracht?Wofür leben wir, wofür leiden wir?Wofür laufen wir durch die Nacht?Worauf warten wir, wonach jagen wir?Wofür wird das Opfer gebracht?
Слова и текст песни Juliane Werding - Wofür принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *