Текст песни Kerstin Ott - Sieben Kartons

Was ich alles hab', was ich nicht brauche Und trotzdem ist es hier Die ganzen Dinge, die sich stapeln, Zu wenig Platz dafür Ich hab' es satt, will wieder atmen Die alten Kisten sind noch da, Ich hol' sie raus und mir wird klar Sieben Kartons, mehr brauch' ich nicht Ich packe nur ein, was wirklich wichtig ist Sieben Kartons, die reichen mir Und was zu viel ist, bleibt eben hier Jedes Teil, das auf dem Weg bleibt, Macht die Seele wieder leicht Und da liegt mancher Schatz vergraben Unterm ganzen Haufen Zeit Ich pack' ein, was mir den Mut gibt Etwas Neues anzufang'n, Da kommt einiges zusamm'n Sieben Kartons, mehr brauch' ich nicht Ich packe nur ein, was wirklich wichtig ist Sieben Kartons, die reichen mir Und was zu viel ist, bleibt eben hier Da war'n schon so viele Menschen, Ich vergess' ein paar davon Und für freundliche Gesichter Hab' ich wieder Platz gewonn'n Wer kann sagen, was passier'n wird? Wer die Lücke dann noch füllt? Hab' wieder Platz in meiner Welt Sieben Kartons, mehr brauch' ich nicht Ich packe nur ein, was wirklich wichtig ist Sieben Kartons, die reichen mir Und was zu viel ist, bleibt eben hier
Слова и текст песни Kerstin Ott - Sieben Kartons принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *