Текст песни KLAN - Mama

Mama, mach dir keine Sorgen! Du hast dir das wohl anders vorgestellt Studieren kann ich auch noch morgen Es gibt unendlich viele Wege auf der Welt Karriere ist nur ein Spiel, In dem jeder seine Ziele selber wählt Mama, mach dir keine Sorgen, Die mach ich mir schon selbst! Wenn du mich anrufst, Dann hör mir auch zu Ich tu, was ich kann, Und ich weiß, was ich tu Ich komme vom Weg ab Ein Trampelpfad entsteht, Wenn man ihn geht, ja Du wirst schon sehen! Ich komme vom Weg ab Ein Trampelpfad entsteht, Wenn man ihn geht, ja Mama! Träume versteckt zwischen den Zeichen Die Blaupausen geheim in meinem Schrank Im Keller meine eig'nen Leichen, Doch ein Bild hängt von uns beiden an der Wand Das Beste ist manchmal nicht das Gleiche Gewinner gehen selbst manchmal verloren Mama, ab hier geh' ich allein, Irgendwo kommt man immer an Denn ich tu, was ich kann, Und ich weiß, was ich tu Ich komme vom Weg ab Ein Trampelpfad entsteht, Wenn man ihn geht, ja Du wirst schon sehen! Ich komme vom Weg ab Ein Trampelpfad entsteht, Wenn man ihn geht, ja Mama! Ich komme vom Weg ab Ein Trampelpfad entsteht, Wenn man ihn geht, ja Du wirst schon sehen! Ich komme vom Weg ab Ein Trampelpfad entsteht, Wenn man ihn geht, ja Mama!
Слова и текст песни KLAN - Mama принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *