Текст песни Klee - Du Und Ich

Wir sind bis hierher gekommen Das ist doch schon mal was Vielleicht ist es nicht grad das, Was du dir vorgestellt hast Vieles ist nicht mehr so nach all den Jahren Es fehlen Worte und Bilder, Es fehlen Freunde, die da waren Und wenn du nachts wach liegst, Fragst du dich: Was blieb von all unseren Träumen übrig? Das Allerwichtigste: du und ich Du und ich, du und ich, du und ich Du sollst wissen, Dass trotz all der Leiden Wirst du immer der Maßstab für alles bleiben Und ich bin so stolz auf das, was wir noch haben Es zählt so viel mehr Als diese Worte sagen Und wenn du nachts wach liegst, Fragst du dich: Was blieb von all unseren Träumen übrig? Das Allerwichtigste: du und ich Du und ich, du und ich, Du und ich, du und ich
Слова и текст песни Klee - Du Und Ich принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *