Текст песни Klee - Hoffentlich

Jede Nacht liegst du noch wachUnd zählst die Lichter der StadtDu bist alles, was du hast,Du bist alles, was du hast,Doch willst du diesen Ort verlassenUnd dich zu Hause fühl'n,Willst du diesen Ort verlassenUnd dich zu Hause fühl'nUnd du glaubst, dir gehört die WeltUnd du merkst nicht, wie dein Stern fälltUnd wenn du träumst, dann träumst du michUnd wenn du liebst, dann liebst du dichUnd wenn du weinst, dann weinst du hoffentlichHoffentlich sind deine Tränen echt

Und hoffentlich vermisst du michUnd du glaubst, dir gehört die WeltUnd du merkst nicht, wie dein Stern fälltUnd wenn du träumst, dann träumst du michUnd wenn du liebst, dann liebst du dichUnd wenn du weinst, dann weinst du hoffentlichUnd wenn du träumst, dann träumst du michUnd wenn du liebst, dann liebst du dichUnd wenn du weinst, dann weinst du hoffentlichUnd wenn du träumst, dann träumst du michUnd wenn du liebst, dann liebst du dichUnd wenn du weinst, dann weinst du hoffentlichHoffentlich
Слова и текст песни Klee - Hoffentlich принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *

* Нажимая на кнопку "Отправить комментарий" Вы соглашаетесь с политикой конфиденциальности.