Текст песни Laith Al-Deen - An Tagen Mit Dir

So hell wie uns're Nächte Können Tage nicht sein An was anderes denken Fällt mir nicht ein Wie es begann, Kann ich nicht mehr sagen, Denn heut' ist irgendwann, Ich werd' immer weiter fortgetragen An Tagen mit dir Verliert die Welt mich aus den Augen, Doch was brauch ich sie hier, Denn so war's schon immer, so wird es sein? So klar wie deine Augen Können Worte nicht sein Bei dir scheint es so einfach, Denn du kannst verzeihen Ich habe dich geseh'n In meiner schweren Stunde Das Bild wird nie vergehen Wie Balsam hier auf meiner Wunde An Tagen mit dir Verliert die Welt mich aus den Augen, Doch was brauch ich sie hier, Denn so war's schon immer, so wird es sein? An Tagen mit dir Verliert die Welt mich aus den Augen, Doch was brauch ich sie hier, Denn so war's schon immer, so wird es sein? (Hier ist alles ganz erfüllt von dir, Alles das, was mich berührt Hier ist das, von dem ich weiß wofür Wie ein Tag mit dir) An Tagen mit dir Verliert die Welt mich aus den Augen, Doch was brauch ich sie hier, Denn so war's schon immer, so wird es sein? An Tagen mit dir Verliert die Welt mich aus den Augen, Doch was brauch ich sie hier, Denn so war es schon immer Und so wird es immer sein? An Tagen mit dir Verliert die Welt mich aus den Augen, Doch was brauch ich sie hier, Denn so war's schon immer, so wird es sein?
Другие песни исполнителя
Слова и текст песни Laith Al-Deen - An Tagen Mit Dir принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *