Текст песни Philipp Dittberner - So Gleich

Du kennst mich, seitdem ich atme Seitdem ich da bin, kennst du mich Und du schaust stolz auf diesen Fotos Bist es heute noch auf mich Und du warst da, als ich nicht da war Ich lag im Zimmer nebenan Und ich war da, als du dann weg bist Warst ein paar Jahre später dran Du hast Angst hier vorm Alleinsein Ich hab' Angst vor Zweisamkeit Wir sind beide so verschieden Und beide doch so gleich So gleich In ein paar Jahren wirst du groß sein Größer, als ich's jemals war Dein halbes Leben nicht gelebt Nur für diesen einen Tag Und ganz egal, wo es dich hinzieht Ich bin da, wenn du mich brauchst Verkauf die Karre und zünd das Geld an Verschenk all mein'n Applaus Du hast Angst hier vorm Alleinsein Ich hab' Angst vor Zweisamkeit Wir sind beide so verschieden Und beide doch so gleich So gleich Ich seh' ein Haus, ein Hund, der bellt Sogleich Ich komme lautlos zu euch rein Sogleich Ihre Augen seh'n aus wie deine So gleich Du scheinst angekomm'n zu sein Du scheinst angekomm'n zu sein
Слова и текст песни Philipp Dittberner - So Gleich принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *