Текст песни Semino Rossi - Niemals Geb Ich Dich Her

Es war ein Sommermorgen, So schön, wie im Paradies, Doch er sah in ihren Augen, Dass sie ihn für immer verließ. Amor, bleib stehn, es darf nie vergehn, Was so schön für uns zwei begann Ich glaub ganz fest, Liebe ist Ein Traum, der niemals enden kann. Niemals geb ich dich her, Denn mein Leben das wär Einfach sinnlos und leer, Wenn du nicht bei mir bleibst, Mein Leben teilst. Wie soll ich glücklich sein, Wenn die einzige Frau, Der ich völlig vertrau, Mir sagt – es ist vorbei? Niemals geb ich dich her, Denn es gibt ohne dich Doch kein Morgen für mich Und keine Träume mehr. Ich brauch dich so sehr, Du und nur du allein, Bist doch alles auf Erden für mich Zum glücklich sein Es war ein Sommerabend, Der Himmel sprach ein Gebet Und der heiße Wind der Sehnsucht Hat die Zweifel alle verweht Sie sah ihn an und sagte leis' “Küss die Tränen mir vom Gesicht, Da war bloss Angst, Du liebst mich nicht So unendlich wie ich dich” Niemals geb ich dich her...
Слова и текст песни Semino Rossi - Niemals Geb Ich Dich Her принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *