Текст песни Tanzwut - Bleib Bei Mir

Und ist der Geist auch willig,so ist das Fleisch doch schwäch,so süß, so süß die Früchte,der Freuden in der Nacht.Ja könnt' ich dir entfliehenUnd mich von dir befreien,so wär' ich längst gegangen,es sollte wohl nicht sein.Ich kann nicht mit dir lebenUnd wohl nicht ohne dich,ich wollte längst schon gehen,jetzt fragst du mich.

Bleib, bleib doch hier, ein allerletztes Mal,bleib doch bei mir, es ist mir ganz egal,bleib, bleib doch hier, ein allerletztes Mal,in dieser Nacht, du lässt mir keine Wahl.Blieb doch hier!Ich hatte mir geschworen,dies ist das letzte Mal,doch hatte ich schon verloren,als ich dich wieder sah'.Ich kann nicht mit dir leben...Bleib, bleib doch hier, ein allerletztes Mal...
Слова и текст песни Tanzwut - Bleib Bei Mir принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *