Текст песни Xavier Naidoo - Bei Dir Sein

Tränenunterlaufene, riesige Augen Blicken ihn fragend an, Er kann kaum hineinschauen Noch nie hatte er Solch ein'n Schmerz im Herz Durch das Kullern der Tränen Tausendfach verstärkt Und sie hör'n gar nicht auf zu fließen Diese Schleusen sind schwer zu schließen Warum kann ich nicht immer nur bei dir sein? Du weißt, ich will alles, Nur nicht hier sein Warum kann ich nicht immer nur bei dir sein? Ich will immer nur bei dir sein Tausend traurige Momente später Melancholische Lieder dringen durch den Äther Enttäuschung auf Enttäuschung gehäuft Wie ein Leben so läuft, Wie ein Leben so geht Wenn der Schmerz zur Musik wird Und etwas entsteht, Das für den Schmerz entschädigt Und ihn als Klang verewigt Musik hört niemals auf zu fließen Ihre Schleusen sind nicht zu schließen Warum kann ich nicht immer nur bei dir sein? Du weißt, ich will alles, Nur nicht hier sein Warum kann ich nicht immer nur bei dir sein? Ich würde immer nur bei dir sein
Слова и текст песни Xavier Naidoo - Bei Dir Sein принадлежит его авторам.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *